Gepostet vonandreas hackl

UNO-Soldaten in Nahost: „Geiseln fehlgeschlagener Politik“

Gepostet von am Jun 24, 2013

UNO-Soldaten in Nahost: „Geiseln fehlgeschlagener Politik“

Hochrangige UNO-Militärs kritisieren in Tel Aviv Österreichs Abzug UNIFIL-Generalstabschef: UNO-Mission kein Ersatz für politische Lösung (Andreas Hackl, Tel Aviv) – Das Echo der österreichischen Entscheidung über den Abzug der heimischen Blauhelme aus den Golanhöhen ist in Israel weiterhin zu hören. Auch an der Universität in Tel Aviv, wo am Dienstag hochrangige Militärs der Vereinten Nationen zu Gast in einem Hörsaal waren. Einleitend präsentierte eine Professorin des Studiengangs für Konfliktforschung noch rasch eine Liste der internationalen Unterstützer von...

Mehr

Every day-trip in Israel-Palestine is also a lesson for life

Gepostet von am Mai 19, 2013

Every day-trip in Israel-Palestine is also a lesson for life

When friends visit us from faraway places in Israel-Palestine, we kind of want to give a tour with an attitude. But this weekend told me that you only need to plan an ordinary day-trip and it will turn out to be a lesson for life. Or rather: a mosaic of small events that together explain much about the current situation. Setting one: „They say its theirs but it’s ours, it’s all ours here“, said a woman with an American accent, walking down the stairs form the roof of the Austrian Hospice in the old city of Jerusalem, which is an oasis of quiet and an odd reincarnation of...

Mehr

Historiker: „Israel hatte nie vor, ganz Jerusalem einzunehmen“

Gepostet von am Mai 8, 2013

Israel hat im Juni 1967 den Osten Jerusalems und die Altstadt erobert und damit nicht nur die arabische Welt, sondern auch sich selbst überrascht. Am Jerusalem-Tag feiern viele Israelis die Eroberung Ostjerusalems als „Wiedervereinigung“ der Stadt. Doch Jerusalem ist heute vieles, nur nicht geeint, sagt der israelische Historiker und Autor Abraham Rabinovich.  Original veröffentlicht auf: DerStandard.at. Foto: Hackl. Hackl: Was feiert Israel am heutigen Jerusalem-Tag? Rabinovich: Israel feiert die Eroberung Jerusalems während des Sechstagekrieges im Juni 1967. Das wird...

Mehr

Gene Sharp über palästinensischen Widerstand: „Den Kampf verstehen, um ihn zu führen“

Gepostet von am Apr 26, 2013

Gene Sharp, der die Anleitung für gewaltfreie Aktionen schrieb, über die Frage, ob die Palästinenser bereit für den Aufstand der Bürger sind (Andreas Hackl, derStandard.at, 4.7.2011) Für Israel ist es ein Reizbegriff, in der arabischen Welt eine Erfolgsgeschichte: Der gewaltlose Widerstand. Tausende Palästinenser könnten bald wieder zurück auf die Straße gehen und die Muskeln der Massenrevolte spielen lassen. Ein von Israel gefürchtetes Szenario, auf das sich diese Woche das Zentralkommando des israelischen Militärs vorbereitet hat. Die Erinnerung an den Grenzsturm hunderter...

Mehr

A mourning-evening in ghost-town Jaffa

Gepostet von am Apr 15, 2013

A mourning-evening in ghost-town Jaffa

  What was there more to say, than to say nothing?  It was a stunning applause that filled the Tel Aviv hall when the Palestinian-Israeli artist Mira Awad announced that dozens of Palestinians were granted entry permits at last minute, were allowed to attend the alternative memorial day in Tel Aviv. Organized by the group Combatants for Peace for the 8th time, this years estimated 2400 visitors topped previous events considerably. But is was not the neatly organized and scheduled memorial event that stunned me most this Sunday evening, when Israelis elsewhere commemorated their own...

Mehr
Seite 4 von 9« Erste...23456...Letzte »