Journalism

Die Auferstehung der Mitte

Gepostet von am Jan 23, 2013

Die Auferstehung der Mitte

Die Zukunftspartei wird bei den Wahlen in Israel völlig überraschend Zweite Einer der ersten Gäste im Zelt der Likud-Partei von Benjamin Netanyahu sorgte am gestrigen Wahlabend in Israel für großes Aufsehen: Erst wickelte sich der ältere Mann eine israelische Fahne um den Körper, dann noch eine um den Hals, setzte sich einen weiß-blauen Hut auf, und zum Abschluss eine blinkende Brille. „Likud ist mein zu Hause“, rief er den Journalisten zu. Dieses Zuhause ist seit dem gestrigen Wahltag allerdings ein Stück weit geschrumpft: Netanyahus gemeinsame Liste mit der Partei...

Mehr

Araber in Israel und die Wahlen: Hohe Ziele, wenig Chancen

Gepostet von am Jan 19, 2013

Araber in Israel und die Wahlen: Hohe Ziele, wenig Chancen

Minderheit könnte die zweitstärkste Partei stellen, bleibt aber gespalten Haifa – Mitanes Shahade konzentriert sich seit Wochen nur auf eines: die arabischen Staatsbürger Israels davon zu überzeugen, am 22. Jänner seiner Partei ihre Stimme zu geben. Erschöpft und gestresst erzählt der Balad-Funktionär von seinen großen Plänen. „Wir brauchen komplett neue Spielregeln. Der jüdische Charakter des Staates muss fallen, weil er sonst kein Staat für alle seine Bürger ist“, sagt Shahade im Balad-Parteibüro in Haifa. Original veröffentlicht in Wiener Zeitung Die...

Mehr

„Die Thora sagt, das alles ist unser Land“

Gepostet von am Jan 13, 2013

„Die Thora sagt, das alles ist unser Land“

Die Standorte israelischer Siedlungen im Westjordanland sind nie zufällig: Sie liegen entweder auf strategisch wichtigen Hügeln, in der Nähe jüdischer Heiligtümer oder an anderen symbolträchtigen Stellen des besetzten Palästinensergebiets. So auch die kleine Siedlung Givat Assaf, die vor elf Jahren dort gegründet wurde, wo ein Israeli in seinem Auto erschossen wurde. Original veröffentlicht in  Wiener Zeitung  „Givat Assaf ist ein Symbol für den Geist der Siedlerbewegung“, sagt Shimon Keinan am Balkon der winzigen Synagoge von Givat Assaf. Etwa 30 Familien leben hier...

Mehr

Arbeitspartei ringt gegen König Bibi

Gepostet von am Jan 13, 2013

Arbeitspartei ringt gegen König Bibi

Wirtschaftsikone Erel Margalit: „Wollen Gegenpol zum Likud schaffen.“ Kurz bevor die Vorsitzende der Arbeitspartei am Sonntag in einen kleinen Festsaal in Tel Aviv marschierte, stand der Countdown zu den israelischen Parlamentswahlen bei exakt 16 Tagen, vier Stunden und sieben Minuten. So zeigte es zumindest die riesige Digitaluhr hinter der Rednerbühne an, auf der ein Slogan der selbstbewussten Parteikampagne prophezeite: „Wir lösen die Regierung ab.“ Im Original veröffentlicht in Wiener Zeitung Als die Parteiführerin Shelly Yachimovich dann den Saal betrat,...

Mehr

Genug von Israel? Ab nach Ramallah!

Gepostet von am Jan 13, 2013

Genug von Israel? Ab nach Ramallah!

Arabische Israelis wandern ins Westjordanland ab Original veröffentlicht auf  DerStandard.at Immer mehr arabische Israelis siedeln nach Ramallah im Westjordanland um, auf der Suche nach Arbeit, Bildung oder einer anderen kulturellen Umgebung, die „palästinensischer“ ist. „Ich mag es einfach, dass hier nur Arabisch gesprochen wird“, sagt Majid Shahade, der an der Universität Birzeit nahe Ramallah unterrichtet. „Die Umgebung ist anders.“ Doch auch materielle Beweggründe stehen bei vielen im Vordergrund, die Israel in Richtung Ramallah verlassen. Und...

Mehr

Palästinenser suchen in Tel Aviv das urbane Leben

Gepostet von am Jan 13, 2013

Palästinenser suchen in Tel Aviv das urbane Leben

Die Stadt Tel Aviv ist das boomende Aushängeschild der israelischen Moderne – und Zweckheimat für junge palästinensische Israelis Im Original veröffentlicht auf  DerStandard.at Wir befinden uns mitten im jüngsten Gaza-Krieg. Am Abend davor sind Raketen nach Tel Aviv geflogen. Und dennoch waren für einige dutzend palästinensische Israelis, die an der Universität in Tel Aviv studieren, die israelischen Raketen über Gaza schlimmer, als jene, die sie selbst treffen könnten. „Ich lebe in Israel. Aber mein Herz ist in Gaza“, sagte eine Demonstrantin vor dem Uni-Campus,...

Mehr